Verwechslung ausgeschlossen

Faubel und hameln pharma plus haben gemeinsam ein Etikett für mehr Patientensicherheit entwickelt. Das mehrlagige Etikett, das für die „Ready-To-Use“ Infusionslösung verwendet wird, enthält eine entnehmbare, mittlere Lage zur Kennzeichnung einer Spritze.

Das Krankenhauspersonal kennzeichnet die Infusionsspritze nun direkt am Point of Care, ohne das zusätzliche Etiketten, eingekauft, gelagert und beschriftet werden müssen. Des Weiteren kann das „Point of Care Label“ problemlos mit Einmalhandschuhen geöffnet und die mittlere, selbstklebende Lage abgelöst werden.Zusätzlich wurden noch einige weitere Besonderheiten berücksichtigt, wie beispielsweise drei beschreibbare Felder auf dem Spritzenetikett.

Durch das „Point of Care Label“ können Medikationsfehler aufgrund von Verwechselungen vorgebeugt und die Patientensicherheit erhöht werden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Faubel und hameln pharma plus entwickeln Etikett für höhere Patientensicherheit

Ein mehrlagiges Etikett, welches eine entnehmbare, mittlere Lage zur Kennzeichnung einer Spritze enthält.