Azubifahrt 2019

Unsere Azubis bauten ihr Floß selbst und fuhren anschließend über die Fulda.

Acht neue Auszubildende starten ab August in ihre berufliche Zukunft bei Faubel. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern und die anderen Auszubildenden kennenzulernen, organisiert die Personalabteilung von Faubel jedes Jahr einen gemeinsamen Ausflug. Die diesjährige Azubifahrt ging von Morschen nach Beiseförth.

In Morschen erwartete die Auszubildenden, begleitet von Personalreferent Heiko Fehr, die erste Aufgabe des Tages. In zwei Gruppen bauten sie aus Holzbrettern und Gummireifen Flöße für die Tour über die Fulda. Während des Zusammenbaus  waren vor allem die Arbeit im Team und die Kommunikation untereinander gefragt. Anschließend fuhren die Auszubildenden mit ihren selbstgebauten Flößen zum Sportplatz nach Beiseförth. Hierbei stand wieder die Teamfähigkeit im Vordergrund - an einem Strang  ziehen, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. „Die Floßfahrt bot eine tolle Möglichkeit, als Team zusammenzuwachsen“, sagte Elena Krüger, Auszubildende zur Industriekauffrau im zweiten Lehrjahr

Nach der Ankunft in Beiseförth ließen die Auszubildenden den Abend bei einem BBQ und netten Gesprächen ausklingen.

Floßfahrt über die Fulda – bei der diesjährigen Azubifahrt war Teamgeist gefragt.