LogiMAT 2019

Faubel zeigte batterielose E-Paper-Displays.

Über 60.000 internationale Fachbesucher strömten anlässlich der LogiMAT 2019 durch die Hallen der Messe Stuttgart. Zu den 1.624 Ausstellern zählte auch die Faubel & Co. Nachfolger GmbH. Der Spezialist für Funktionsetiketten zeigte erstmals Smart Label mit E-Paper-Display ohne Batterie.

„E-Paper-Displays sind eine ideale Kennzeichnung für Produkte oder Prozesse, die eine veränderliche Beschriftung erfordern“, erklärte Andreas Bartling, Business Development Manager Norddeutschland bei Faubel, den Besuchern des Messestands. Ein wiederbeschreibbarer RFID-Tag steuert das E-Paper-Display und ersetzt dadurch die klassischen Papieretiketten. Die neueste Generation der Smart Label von Faubel funktioniert ohne Batterie. Das RFID-Feld eines Readers liefert die notwendige Energie für die Aktualisierung des Displays.

Langlebige und dauerhafte Kennzeichnung

„Ohne Batterie sind Smart Label langlebig und wartungsfrei. Daher eignen sie sich besonders für die Kennzeichnung innerhalb von Kanban- und Closed-Loop-Prozessen“, so Bartling. Dank der guten Auflösung bilde das Display alle dafür notwendigen Elemente wie Buchstaben, Ziffern, QR- und Data-Matrix-Codes ab. So sahen die Besucher der LogiMAT auf dem Faubel-Messestand beispielweise Smart Label zur Kennzeichnung von wiederverwendbaren Kunststoffbehältern, die auf einem Förderband transportiert und an zwei Stationen aktualisiert wurden. Das E-Paper-Display an den Behältern verschraubt, verklebt, seitlich eingesteckt oder mit Hilfe von Magnet oder Klett angebracht werden.

Andreas Bartling bewertete die drei Messetage positiv: „Für Faubel verlief die LogiMAT 2019 erfolgreich. Die Quantität der Besucher war gut und die Qualität der Gespräche ebenfalls.“

Faubel Messestand, Logimat 2019

Faubel-Messeteam (v. l. n. r.): Andreas Bartling, Diana Aland, Business Development Manager Zentraleuropa, Patrick Hubert, Development Engineer beim Tochterunternehmen SIL System Integration Laboratory GmbH, und Petra Schäffner, Business Development Manager Süddeutschland.