Passgenaue Medikamenten-Kits

Neben Etiketten und Verblindungen fertigt Faubel auch Packungsbeilagen und Faltschachteln an

Faltschachteln ergänzen das Produkt- und Serviceportfolio von Faubel. Wie bei Etiketten, Verblindungen und Packungsbeilagen bietet Faubel standardisierte und individuelle Lösungen an. Die Faltschachteln können somit genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt werden. „Der konstruktive Fokus liegt auf Faltschachteln mit maßgeschneiderten Einsätzen, sogenannten Inlays“, sagt Marco Dieling, Leiter der Produktentwicklung von Faubel.

Schnelle Konstruktionszeiten

In klinischen Studien werden die Präparate häufig in Kits zusammengefasst. Die Faltschachtel mit Inlays platziert und fixiert die unterschiedlichen Studienpräparate. Die Inlays können Höhenunterschiede von mehreren Gebinden in einem Kit ausgleichen. „Bei diesen Projekten erstellen wir meist Prototypen, die anschließend beim Kunden einen Test- und Freigabeprozess durchlaufen. Dank unserer modernen Software und Maschinen können wir diese Prototypen sehr schnell konstruieren und auch produzieren“, erklärt der Produktentwickler.

Faubel liefert fertig montierte Faltschachteln mit Inlays oder alles als Einzelteile, die noch zusammengesetzt werden müssen. Hierbei erhalten die Kunden ebenfalls eine breite Unterstützung, wie Marco Dieling anmerkt: „Wir können 3D-animierte Falzanleitungen zur Verfügung stellen. Damit ist der Aufbau ganz einfach.“

Mehr Informationen zu Faltschachteln

 

Faltschachteln und Inlays

Marco Dieling, Abteilungsleiter der Produktentwicklung von Faubel, gestaltet mit Hilfe der Software Faltschachteln und Inlays nach FEFCO- und ECMA-Codes oder entwirft freie Konstruktionen