Perspektiven aufzeigen

Der Bildungsfond Schwalm-Eder zeichnet Faubel für sein Engagement aus.

Bereits zum 5. Mal lud der Bildungsfond Schwalm-Eder Vertreter aus Unternehmen, Schulen und Behörden zu einer Jahresveranstaltung ein. Für Faubel nahm Geschäftsführer Martin Kuge die Einladung wahr. Er verantwortet im Unternehmen die Bereiche Personal und Finanzen.

Nachdem das Fördergremium des Bildungsfonds über regionale Aktivitäten zur Berufsorientierung informiert hatte, ehrte es Sponsoren, die für 2019 Fördermittel zugesagt haben. Zu diesen Sponsoren zählte auch Faubel, das den Bildungsfond schon seit Jahren unterstützt. Das langjährige Engagement begründete Martin Kuge damit, „dass es für die Gewinnung von Nachwuchs wichtig ist, Jugendlichen berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Dabei erleichtern Ausbildungsmessen und Projekte den Schritt zwischen Schule und Arbeitswelt.“

Bildungsfonds Schwalm-Eder

Engagieren sich gern für die berufliche Zukunft von Jugendlichen: Landrat Winfried Becker (li.), Martin Kuge und Michael Sack, Vertreter des Bildungsfonds Schwalm-Eder. Foto: © Fotografische Werkstatt