So war die LogiMAT 2022

Unser Messeteam freute sich über zahlreiche Gespräche mit fachkundigen Besuchern

Nach drei abwechslungsreichen Messetagen ging die LogiMAT 2022 am 2. Juni zu Ende. 50.000 Fachbesucher strömten nach Stuttgart, um sich über die aktuellen Trends in den Bereichen Intralogistik und Prozessmanagement zu informieren. Die diesjährige Messe stand unter dem Motto „Smart – Sustainable – Safe“. Einer von insgesamt 1.571 Ausstellern aus 39 Ländern war Faubel.

„Nach mehr als zwei Jahren ohne Messepräsenz war unser gesamtes Team gespannt, wie die Besucherresonanz ausfallen würde. Wir freuen uns darüber, dass wir an allen Tagen viele produktspezifische Fragen der Fachbesucher beantworten durften“, sagt Andreas Bratling, Business Development Manager bei Faubel.

Insbesondere die unterschiedlichen Anwendungen des Faubel-Logistics Labels waren Gegenstand der Gespräche. „Ein batterieloses, RFID-gesteuertes E-Paper-Display kann in vielen Prozessen Vorteile bieten“, so Bartling. Das gesamte Messeteam sei nun in den kommenden Wochen mit der Weiterentwicklung erster Projektideen beschäftigt und blicke bereits der nächsten LogiMAT erwartungsvoll entgegen.

Faubel auf der LogiMAT 2022

Oftmals zeigte Business Development Manager Andreas Bartling (vorne rechts) Messebesuchern die drei Displaygrößen sowie die verschiedenen Gehäuse des Faubel-Logistics Labels.