Top3

Faubel steht im Finale des Health-i Awards in der Kategorie „Unternehmen“.

Faubel ist einer der drei Finalisten des Health-i Awards 2019 in der Kategorie „Unternehmen“ und hofft darauf, am 7. November 2019 als Gewinner gekürt zu werden. Die Techniker Krankenkasse und die Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt riefen die Health-i Initiative 2016 ins Leben, um digitale Ideen im Gesundheitswesen zu fördern. Die Health-i Initiative steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Jedes Jahr wird der Health-i Award in den Kategorien: Junge Talente, Start-ups und Unternehmen verliehen.

170 Bewerbungen

Dieses Jahr nominierte die wissenschaftliche Jury aus 170 Bewerbungen drei Finalisten pro Kategorie. Faubel überzeugte mit dem Faubel-Med® Label. Der Hybrid aus einem Booklet Etikett, RFID-Transponder und E-Paper-Display kennzeichnet Präparate in klinischen Studien. Sven Rath, Referent für Marketing und Vertrieb bei Faubel, wird an der Preisverleihung in Berlin teilnehmen: „Bisher erforderten neue Erkenntnisse über die Haltbarkeit von Präparaten einen langwierigen Re-Etikettierungsprozess. Das Faubel-Med® Label ermöglicht eine automatische Aktualisierung des Haltbarkeitsdatums. Das beschleunigt die Erforschung von Medikamenten, so dass Patienten schnelleren Zugang zu neuen Therapien erhalten.“

Lesen Sie mehr über die Health-i Initiative

Health-i

Mit Hilfe des RFID-Transponders und des E-Paper-Displays kann das Haltbarkeitsdatum auf dem Faubel-Med® Label automatisch geändert werden.