Verleihung des Health-i-Awards

Faubel gehörte zu den neun Finalisten aus 170 Bewerbern

Faubel nahm erstmals am Health-i-Award teil und durfte sich direkt über eine Finalteilnahme in der Kategorie "Unternehmen" freuen. Damit Der Wettbewerb wird von der Techniker Krankenkasse und der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt ausgerufen, um digitale Konzepte für die Gesundheitsversorgung zu fördern. Der Health-i Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit.

Auf der Preisverleihung, am 7. November 2019 in Berlin, wurde Faubel durch Sven Rath vertreten. Der Junior-Referent des Geschäftsführers für Marketing, Vertrieb und neue Technologien repräsentierte Faubel bereits in den vorangegangenen Ausscheidungsrunden und stellte das Faubel-Med® Label vor. Mit dem Med Label, eine Kennzeichnung für klinische Prüfmuster bestehend aus einem Etikett, einem E-Paper-Display und einem RFID-Tag, hatte sich Faubel für den Health-i-Award 2019 beworben.

Weitere Informationen zur Preisverleihung des Health-i-Awards 2019 lesen Sie im Handelsblatt

Faubel-Med Label, Health-i

Sven Rath, Junior-Referent des Geschäftsführers für Marketing, Vertrieb und neue Technologien, nahm an der Preisverleihung teil