Wie kindersicher sind Medikamentenverpackungen?

Ein Beitrag von CBS News beleuchtet die Gefahr von Vergiftungen durch Medikamente bei Kleinkindern.

Die gemeinnützige Organisation Safe Kids Worldwide schreibt in ihrem aktuellen Bericht, dass in den USA durchschnittlich jede 9 Minuten ein Kind aufgrund von Vergiftung durch Medikamente in die Notaufnahme eingeliefert wird.

Im häuslichen Umfeld ahmen Kinder häufig die Erwachsenen spielerisch nach, die sie bei der Einnahme der Medikamente beobachten. Tabletten und, Dragees können besonders Kleinkinder nicht von Bonbons unterscheiden.

Neben einer sicheren Aufbewahrung der Medikamente weisen die Experten des CBS News Beitrags darauf hin, dass die Verpackung von Medikamenten in Blistern empfehlenswert ist.

CRSF Label
Faubel nahm sich bereits vor einigen Jahren dem Thema Kindersicherheit an und entwickelte ein kindersicheres und zugleich seniorenfreundliches Etikettenkonzept  für Standardblister. Das sogenannte CRSF Label (child-resistant und senior-friendly) ist eine effiziente Möglichkeit, Tablettenblister in einem maschinellen oder manuellen Verarbeitungsprozess kindersicher zu gestalten. Das Konzept ist nach DIN EN 134375 und US 16 CFR § 1700.20 (F1) zertifiziert und erfüllt somit die höchstmöglichen Sicherheitsstandards.  

Faubel-CRSF Label

Das CRSF Label macht Tablettenblister dank mechanischer und logischer Barrierestufen kindersicher.